top of page

Zyklisch Leben - Wie dies zu einem Systemwandel führt

[ Was Zyklisch Leben ist & Warum/Was wir damit gewinnen 10/10 ]




Wandel In Der Welt

Nun unterstützt uns Zyklisch Leben nicht nur persönlich, das eigene Leben im Alltag kraftvoll und verbunden mit den Qualitäten der jeweiligen Zyklusphase zu leben (siehe Zyklisch Leben – Wie funktioniert das im Alltag 9/10). Gleichzeitig wirken wir auch tief in bestehende Gesellschaftsstrukturen hinein, wenn wir unser Leben nach zyklischen Rhythmen gestalten.



Wieder ins Gleichgewicht

«Denn viele der Probleme und Herausforderungen, mit denen wir uns heute als Gesellschaft konfrontiert sehen, rühren aus der Disbalance zwischen männlich-weiblich, Aktivität-Regeneration, Tun-Sein her. Die Waagschale schlägt zu einseitig aus. Indem wir der zweiten Zyklushälfte – den Qualitäten der weiblichen Energie – Ausatmen-Ruhen-Regeneration-Sich-Besinnen-Innehalten-Intuition-Verbundenheit wieder mehr Raum, Wert und Gewicht zuschreiben, verändert sich die Position der Waagschale.

Das zeigt sich auf verschiedenen Ebenen und generiert positive Impacts auf ...


Social-Welt

Nur ausgeglichene Menschen können positiv auf ihr Umfeld wirken. Sind wir nicht glücklich, gestresst oder unausgeglichen, überfordert oder nahe am Burnout ... dann wirkt sich dies auf unsere Mitwelt aus. Verbreiten wir hingegen positive und ausgeglichene Vibes, weil wir in unserer Mitte sind und in uns ruhend, dann können wir sogar eine sogenannte positive Aufwärtsspirale anstossen.


Arbeits-Welt

Zyklisch Leben beugt Ausbrennen vor und trägt Menschlichkeit und Lebendigkeit ins System. Wir schaffen Raum für Dimensionen, die in der Arbeitswelt bisher vorwiegend nebenbei liefen und sich als Soft Skills hinter die Hard Facts von Leistungsorientierung und Produktivität anstellen mussten: Beziehungsqualität und Zusammenarbeit, Kollaboration und WIR-Kultur, Verbundenheit und empathisches Miteinander, Inner Work und Ganzheitlichkeit, Sinnhaftigkeit und die Orientierung an Werten (im Sinne von «Was ist wesentlich?»).


Wirtschafts-Welt

Spätestens die Klimakrise zeigt ... weitermachen wie bisher geht schlicht und einfach nicht. Mit Zyklisch Leben und Arbeiten tun wir diesbezüglich einen ersten Schritt: Indem wir in der zweiten Zyklushälfte immer wieder aus der Wachstums- und Produktivitäts-Einbahnstrasse ausbrechen und der Qualität des Innehaltens, der Regeneration und des Einfach-Seins Platz einräumen, werfen wir etwas anderes in die Waagschale und verändern somit die Gewichtsverhältnisse zugunsten eines Gleichgewichts beider Seiten.


Gesellschafts-Welt

Zyklisch Leben balanciert Haben und Sein, Fülle und Fokus, Etwas-erreichen-Wollen und Genug-Wesentliches-Haben. Damit entsagen wir nicht materiellem Genuss, sondern gewinnen vielmehr an Lebensqualität, an Zeitsouveränität und an «Nichts müssen, aber dürfen». Wenn wir verstärkt aus Fülle statt aus Mangel agieren, entsteht Zufriedenheit, Grosszügigkeit und Sharing-Kultur. Wir können aus der Fülle heraus geben; wir haben ja genug.


Um-Welt

So wie in der Natur jede Polarität nach Ausgleich strebt, braucht die erste Zyklushälfte, in der wir uns hauptsächlich gesellschaftlich bewegen , den Gegenpol der zweiten Zyklushälfte. Sonst geht die Balance flöten und äussert sich in einseitigem Energiefluss und Gleichförmigkeit; was auf Dauer den Energiefluss ins Stocken geraten lässt, die Lebendigkeit staut und die Lebenserhaltungsfähigkeit beeinträchtigt. Durch Zyklisch Leben kann sich der Energiekreislauf schliessen und Lebendigkeit und Lebenshervorbringendes fliessen.»



Daher diese Impuls-Reihe ...

Um sich wieder zu erinnern ... An das, was uns prägt. An das, wovon wir Teil sind. An das, wer wir sind.

Der Ruf in dir, um und um dich herum ...

Hörst du ihn wispern?

»





Mit dieser TopTen-Serie (angelehnt an die TopTen-List-Methode von Working-Out-Loud) gibt’s Einblicke in & Auszüge aus meinem Buch «Zyklisch Kraftvoll Leben» für euch zusammengefasst. Für alle, die ein anderes Paradigma leben möchten als «Höher. Weiter. Schneller. Mehr.» Für Frauen. Für Männer. Für Menschen. – Im Privaten. Im Job. Als Gesellschaft.


10/10 Zyklisch Leben - Wie dies zu einem Systemwandel führt


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


#lebelavieencouleurs

bottom of page