Biophilia-Stream

[ Impuls aus der Natur vom 07.01.2022 ]



So wie das alte Jahr geendet hat, so ist auch das neue Jahr bei mir gestartet ... in der Leere, im luftleeren Raum. Eigentlich habe ich mich diesen Winter bewusst in diese Leere absinken lassen, in den Wintermodus, ins Innehalten und Sein. EIGENTLICH.

Nichtsahnend, wie schwer es mir fallen würde und immer noch fällt, diese Leere auszuhalten, das Vertrauen zu bewahren, dass sich der Weg unter meinen Füssen abzeichnen wird und den Leerraum nicht mit Aktivität und Plänen füllen zu wollen. Leere, Dunkelheit, Demut ... nicht unbedingt Qualitäten unseres Alltags. Und daher auch von ambivalenten Gefühlen für mich begleitet. Noch immer übe ich mich darin, die darin verborgene Qualität nicht nur mental zu erfassen, sondern auch gefühlt begrüssen zu können.


Und doch ... Lichtblicke ...

In meiner Kindheit wurden reihum Poesiealben in der Klasse umher gegeben mit der Bitte, einen schönen Spruch dort zu verewigen. Ein Klassiker war: "Und wenn du denkst, es geht nicht mehr, dann kommt von irgendwo ein Lichtlein her..."

Dieses Lichtlein erscheint immer dann, wenn dich andere ermutigen, dir eine Stütze sind, dich aufmuntern und dir zur Seite stehen. Immer dann, wenn dir gefühlt ein Engel im Leben begegnet.


Anfang dieses Jahres hatte ich mal wieder so einen Engelmoment. Für andere mögen die paar geschriebenen Worte vielleicht nichtig erscheinen, mir haben sie in dem Moment viel bedeutet und mich ermutigt, den Mut und das Vertrauen in meinen eigenen Weg (der einfach nicht dem klassischen Business-Weg folgen will) nicht zu verlieren.

Und es hat mir vor Augen geführt, wie wenig es oft braucht, um anderen eine Stütze zu sein, um anderen Encourageuse und MutMacherin zu sein.


Wenn ich mir also für dieses Jahr eines vornehme, so ist es Menschen immer mal wieder, immer mehr, immer öfter ein Engel zu sein. Das braucht oft wenig. Und doch ist gerade das in der aktuellen Zeit so dringend angesagt: Auf dass wir es schaffen, einander zum Fliegen zu verhelfen statt uns gegenseitig die Flügel zu stutzen!



Wer braucht gerade Ermutigung in deinem Umfeld?

Wie könntest du ihm/ihr den Rücken stärken?


 




0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

#lebelavieencouleurs